1. November 2014

Checkonom-Review: Kia Soul EV im Vergleich zu Nissan Leaf und VW E-Golf


Der neue Kia Soul EV ist noch nicht zu kaufen und auch auf der Kia Webseite noch nicht konfigurierbar - der Marktstart in Deutschland ist aber für November 2014 geplant. Aber schon jetzt setzt der praktische Soul EV in der Automobilpresse in Vergleichen und Tests einige Ausrufezeichen. Autobild.de, die sonst eher deutsche Fabrikate hervorzuheben scheint, titelte sogar "Kia lässt BMW stehen".

Quelle/Copyright: Kia Motors Deutschland. Der Kia Soul EV beim Produktionsstart.


Wie überzeugt der Kia Soul EV im direkten Vergleich mit anderen Stromern, die bereits z.T. seit längerer Zeit auf dem Markt sind? 

Ein detaillierter Checkonom-Vergleich der technischen Daten mit den Klassenkonkurrenten Nissan Leaf und VW E-Golf klärt auf. Für die Ungeduldigen in Kürze:

  • Beste Reichweite seiner Klasse durch aktuell höchste Energiedichte der Lithium-Ionen-Batteriezellen,
  • Ladedauer unter 25 Minuten bis 80% mit Schnellladung
  • hervorragendes Raumangebot und sehr gute Grundausstattung
  • - und das zu einem konkurrenzfähigen Preis.
--

Die technischen Daten und Abmessungen des Kia Soul EV im Vergleich:

Kia Soul EV 2014

Nissan Leaf 2014

VW E-Golf 2014 

Motor: Wechselstrom-Synchronmotor Wechselstrom-Synchronmotor Wechselstrom-Synchronmotor
Getriebe: Automatik (1 Gang)  Automatik (1 Gang) Automatik (1 Gang)
Antrieb: Frontantrieb Frontantrieb Frontantrieb
Max. Leistung (kW/PS):  81,4/110 80/109 85/115
Max. Drehmoment (Nm):  285 280 270
Batterie-Typ:  Lithium-Ionen-Polymer Lithium-Ionen-Batterie Lithium-Ionen-Batterie
Kapazität (kWh) 27 24 24
Energiedichte (Zelle): 200 Wh/kg 140 Wh/kg 130 Wh/kg
Gewicht Batterie (Gesamt-Pack) 289 kg 218 kg 320 kg
0-100 km/h (s):  11,2 11,5 10,4
v-max:  145 km/h 144 km/h 140 km/h
Reichweite nach NEFZ (km):  212 199 190
Reale Reichweite nach EPA (km): 150 135 134
Stromverbrauch nach EPA (kwh/100 Meilen) 32 30 29
Ladedauer mit Schnelladung (80%):  <25 Minuten bei 100kW; 33 Minuten bei 50 kW ~30 Minuten bei 50kW ~30 Minuten bei 50kW
Ladedauer mit Wallbox:  <5 Std. bei 6,6 kW <4 Std. bei 6,6 kW <4 Std. bei 6,6 kW
Abmessungen



Leergewicht: 1565 kg 1505 kg 1585 kg
Länge:  4,14 m 4,44m 4,27m
Breite:  1,80 m 1,77m 1,79m
Höhe:  1,60 m 1,55m 1,45m
Radstand:  2,57m 2,7m 2,63m
Kopffreiheit vorn / hinten:  1,00 m / 1,00 m n/a 0,975m /0,967
Schulterfreiheit vorn / hinten 1,41 m / 1,39 m n/a n/a
Sitzplätze: 5 5 5

Kofferraumvolumen(VDA):
 
281 l 370 l 341 l
Preis: ca. 31.000 ca. 30.000 ca. 35.000

Zusammengefasst:  

Der Elektro-Soul könnte ein Überraschungserfolg werden. Die Praxis-Reichweite von über 150 Kilometer und die Möglichkeit bei 100 kw in unter 25 Minuten auf 80% zu laden sowie die klasse Austattung stechen heraus. Jetzt muss Kia nur noch für ausreichend Schnelladestationen sorgen (geplant sind europaweit über 230 100kw-Schnellladestationen), die Lieferzeiten des Soul EV gering halten, die Flottenverantwortlichen überzeugen und an der Weiterentwicklung der Batterien dranbleiben. Ein deutlicher Fortschritt bei Energiedichte und Preis der Batteriezellen ist nun von Jahr zu Jahr zu erwarten. Spannend wird sein, wannVW, BMW und Nissan jeweils mit Updates ihrer Lithium-Ionen-Batterien reagieren werden.


Ich selbst kann es kaum erwarten, den Kia Soul EV in einer Probefahrt selbst en detail zu testen.


Hier noch ein paar Pressestimmen:

Heise.de Auto 10/2014: 
"Sieht man über den hohen Anschaffungspreis hinweg, ist selbst die praxiserprobte Reichweite von 160 Kilometer für den urbanen und suburbanen Raum völlig ausreichend. Seine umfangreiche Serienausstattung lässt kaum Wünsche offen. Dazu bietet er mehr Platz im Innenraum als die Strom-Konkurrenten von VW (e-Golf) oder BMW (i3). Uns gefallen auch die sieben Jahre Garantie auf Fahrzeug und Batterie." 
(Quelle: http://www.heise.de/autos/artikel/Kia-Soul-EV-im-Fahrbericht-2408592.html)

Automobil-magazin.de 10/2014: 
"...mit Ausstattung geizt der Soul EV überhaupt nicht. Die Sitz- und Lenkradheizung gehören genauso zu seiner Serienausstattung wie das Sound- und Smart-Key-System, die Rückfahrkamera, das Navigationssystem samt dem 8 Zoll-Monitor. Der liefert dem Fahrer Infos zu der noch realisierbaren Strecke, zum Ladestatus und über das programmierbare Laden."
(Quelle: http://www.automobil-magazin.de/Autotest-2014/Kia-Soul-EV-2014-Fahrbericht.htm)

Keine Kommentare:

Kommentar posten